top
person-image

„Wandelanleihen sind ein All-Wetter-Investment: Sie bieten Anlegern die Sicherheit von Anleihen und zugleich die Chancen von Aktien.“

Marc-Alexander Knieß
Portfoliomanager Global Convertibles Bonds

person-image

„Einen relevanten Renditebeitrag liefert das Vermeiden von Kreditausfällen. In den vergangenen 20 Jahren haben wir keinen einzigen Ausfall gehabt.“

Stefan Schauer
Portfoliomanager Global Convertible Bonds

person-image

„Auch das Nischensegment der Wandelanleihen erlaubt erfolgreiche Anlagestrategien mit einem Fokus auf Nachhaltigkeit.“

Manuel Zell
Portfoliomanager Global Convertible Bonds

GLOBALE WANDELANLEIHEN

Vielfältige Alpha-Quellen und begrenztes Risiko

Wandelanleihen kombinieren die Stärken zweier Asset-Klassen, indem sie die relative Sicherheit der Anleihe mit den Chancen der Aktie verknüpfen. Einerseits sind sie mit einem festen Zinssatz und einer begrenzten Laufzeit ausgestattet. Andererseits können sie innerhalb einer bestimmten Frist in einem festen Verhältnis in Aktien getauscht werden. Mit ihrem asymmetrischen Rendite-Risiko-Profil lassen sie Investoren am Potenzial der Aktienmärkte partizipieren und begrenzen durch ihren Anleihecharakter mögliche Verluste.

Wandelanleihen eröffnen Investoren vielfältige Renditequellen. Dazu gehören insbesondere die Kursentwicklung der zugrundeliegenden Aktie, der Zinskupon und der Credit-Spread. Neben weiteren Chancen ermöglichen sie zudem den Zugang zu kleineren und mittelgroßen Unternehmen, die im Anleihemarkt sonst kaum vertreten sind. So bieten sie eine zusätzliche Diversifikation.

UNSERE KENNZAHLEN
2

Strategien

... für globale Wandelanleihen, in der Nachhaltigkeitsvariante mit dem FNG-Siegel ausgezeichnet

0

Kreditausfälle

... in allen Wandelanleihen-Portfolios, die das Team bisher gemanagt hat

400+

Mio. EUR verwaltetes Volumen

in institutionellen Mandaten und in Publikumsfonds

Zinspapiere mit Aktien-Chance

Vorteile für Investoren

Globaler Markt mit großer Unternehmens- und Branchenvielfalt

Kombination aus Aktienpotential und Anleihestabilität mit attraktiven Zinskupons

Konvexe Partizipation an den Aktienmärkten – mehr Chance nach oben als Risiko nach unten

Auf das können sich Investoren bei Lupus alpha verlassen

Nur Wandelanleihen:

Keine Investition in synthetische Papiere oder artfremde Risiken

Aktives Management:

Steuerung der Aktiensensitivität im Gesamtportfolio

Fokus:

Auf wachstumsstarke zugrundeliegende Aktien mit guter Anleihequalität

Weiße Weste:

Team hatte noch nie einen Kreditausfall in seinen Portfolios

Teamansatz:

Enge Verzahnung von Portfolio Management und Research

Nachhaltigkeit:

Strategie-Variante mit ESG-Kriterien und SDG-Beitrag

Aktie und Anleihe in einem Papier

Klassische Wandelanleihen sind Unternehmensanleihen, die in einem vorher definierten Verhältnis in Aktien des emittierenden Unternehmens umgetauscht werden können. Bis zur optionalen Wandlung bieten sie wie Anleihen eine regelmäßige Zinszahlung und zum Ende der Laufzeit die Rückzahlung zum Nennwert. Es liegt dabei in der Hand des Investors zu entscheiden, ob der Tausch der Anleihe gegen Aktien stattfinden soll. Daher kann man Wandelanleihen als hybride Wertpapiere bezeichnen, die sowohl bondähnliche als auch aktienähnliche Eigenschaften aufweisen. So können sie an einer positiven Entwicklungen am Aktienmarkt partizipieren und bieten zugleich eine anleiheähnliche Absicherung bei Aktienkursverlusten. Damit sind Wandelanleihen für eine Vielzahl von Investoren attraktiv: Fixed Income-Investoren, die ihre Sensitivität gegenüber Aktien erhöhen wollen, und Aktieninvestoren, die sich defensiver positionieren möchten, ohne auf das Potenzial der Aktienmärkte zu verzichten. Zu den Emittenten von Wandelanleihen zählen insbesondere wachstumsorientierte Unternehmen, die über das eingebaute Wandlungsrecht ein zusätzliches Renditepotenzial bieten.

Hohe Kreditqualität zahlt sich aus

Wandelanleihen bilden im globalen Rentenmarkt ein vergleichsweise kleines Teiluniversum mit etwa 400 Mrd. US-Dollar Marktvolumen. Diese verteilen sich auf etwa 1.000 Emissionen von 700 bis 800 Unternehmen. In Abgrenzung zu anderen Strategien im Markt fokussiert sich das Management Team von Lupus alpha auf ein globales Portfolio von Wandelanleihen mit besonders attraktiven Risiko/Rendite Eigenschaften und konvexen Auszahlungsprofilen. Konvexität bedeutet, stärker von steigenden Kursen der zugrundeliegenden Aktien zu profitieren, als unter fallenden zu leiden. Voraussetzung dafür sind eine hohe Anleihequalität und eine attraktive Aktienkomponente in der Titelauswahl. Das Team investiert ausschließlich in Wandelanleihen („Pure Play“), Fremdwährungen werden in EUR abgesichert. Durch das seit 2022 gestiegene Zinsniveau haben Wandelanleihen wieder attraktive Kupons. Mit den Zinsen werden Investoren dafür entlohnt, auf die Realisierung der Aktienchancen durch eingebettete Aktienoption zu warten („they get paid to wait“).

 

Alpha Dossier Wandelanleihen
 

Die Aschenputtel-Phase liegt hinter uns

 

Wandelanleihen Fondsdaten
WKN: A2H7DG | ISIN: LU1717012527
91.85 EUR
NAV
+0.08 %
T-1
-2.85 %
YTD
-5.46 %
5 Jahre
Mehr Informationen
WKN: A2DJR6 | ISIN: LU1535992389
101.7 EUR
NAV
+0.09 %
T-1
-2.66 %
YTD
-2.57 %
5 Jahre
Mehr Informationen
WKN: A2DTNQ | ISIN: DE000A2DTNQ7
93.42 EUR
NAV
+0.1 %
T-1
-2.73 %
YTD
+3 %
5 Jahre
Mehr Informationen
WKN: A2QNXK | ISIN: DE000A2QNXK4
82.49 EUR
NAV
+0.1 %
T-1
-3.15 %
YTD
n.a.
5 Jahre
Mehr Informationen
WKN: A2DTNW | ISIN: DE000A2DTNW5
82.19 EUR
NAV
+0.11 %
T-1
-2.91 %
YTD
n.a.
5 Jahre
Mehr Informationen