Morningstar Awards: Morningstar würdigt Lupus alpha als „Best Fund House: Equity”

 

Beim allein an der risikoadjustierten Performance ausgerichteten Preis setzt sich Lupus alpha als bester Anbieter von Aktienfonds in Deutschland durch.

 

 

Die „Best Fund House Awards“ sind ein Höhepunkt der alljährlichen Morningstar Awards. Mit ihnen werden das beste Aktienhaus, das beste Anleihehaus und der beste Allrounder ausgezeichnet – je Kategorie gibt es nur einen Preisträger. Gewürdigt werden damit Fondshäuser, die innerhalb ihrer Vergleichsgruppe im vergangenen Jahr und auf längere Sicht den größten Mehrwert für ihre Anleger geschaffen haben.

 

Morningstar betont bei diesem rein quantitativ ermittelten Preis den Ein-Jahres-Zeitraum, aber die Fonds müssen auch starke Renditen über drei und fünf Jahre nach Risikobereinigung erzielt haben, um eine Auszeichnung zu erhalten. Darüber hinaus müssen sie in mindestens drei der vergangenen fünf Kalenderjahre in der oberen Hälfte ihrer Vergleichsgruppe gewesen sein. Mit dieser Kombination gewährleistet Morningstar, dass die Auszeichnungen an Fonds vergeben werden, die starke Einjahresergebnisse erzielt haben und die zudem gezeigt haben, dass sie in der Lage sind, ohne übermäßiges Risiko langfristig hohe Renditen zu erzielen.

 

 

Dr. Götz Albert, Managing Partner und CIO bei Lupus alpha, verweist auf die besonderen Zutaten im Erfolgsrezept seines Ansatzes: Stockpicking und vor allem die Teamleistung. 

 

 

 

 

Mehr Informationen seitens Morningstar: https://www.morningstar.de/de/news/200863/morningstar-fund-awards-2020-die-fund-house-awards.aspx